Users as Experts

Menschen mit Behinderungen, die Webangebote nutzen, müssen häufig mit Unzugänglichkeit umgehen: Ihre gelebte Erfahrung und die daraus entstandenen persönlichen Fähigkeiten können Ausgangspunkt für die Entwicklung von Fachwissen sein, wie Barrierefreiheit im Internet umgesetzt werden kann.

Ausgehend von diesem Grundgedanken wird das EU-Projekt "Users as Experts" (Nutzer als Experten) ein innovatives Modell für den Aufbau von Nutzerexpertise zu Web Accessibility entwickeln. Das Projekt schafft Methoden, um gelebte Erfahrungen in Kompetenzbereiche umzuwandeln. Dazu werden Best Practices identifiziert und eine Modellmethodik entwickelt. Außerdem wird das Projekt einen Modellkurs „Web Accessibility“ aufbauen, der sich an Menschen mit Behinderungen richtet.

Ziel ist die Förderung von Inklusion und Chancen für Menschen mit Behinderungen durch die Bereitstellung eines innovativen Toolkits für Bildungsprogramme, das auf persönlichen Fähigkeiten und Erfahrungen aufbaut.

Eckdaten des Projekts:

Das Projekt Users as Experts ist eine strategische Partnerschaft, die über das EU-Bildungsprogramm Erasmus+ gefördert wird. Das Projekt läuft von 09/2020 bis 08/2022.

Strategische Partner sind

Kontakt:

Simone Lerche
Telefon: 040 43 18 75 14
E-Mail: lerche@dias.de